Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Kennt ihr das Gold der Biochemie nach Dr. Schüßler?

Unsere Werte im Leben

Für mich ist meine Familie und unser Leben ein sehr kostbarer Wert. Dieser und mein Glauben haben mir schon in sehr schwierigen Situationen geholfen. Unsere Werte weisen uns den Weg, sie geben uns Haltung. Auf der körperlichen Ebene der „Haltung“ ist Nr. 1 Calcium fluoratum das wesentliche Schüßler-Salz für die Bänder und Knochen. Auf der geistigen Ebene wird unsere Haltung mit der Einnahme von Nr. 25 Aurum chloratum natronatum gestärkt. Aurum = Gold steht für die geistigen Werte. Aurum (Gold) als „König der Metalle“ zeigt den Zusammenhang der Dreiheit „SONNE -GOLD –HERZ“: Die Sonne im Makrokosmos, das Gold auf der Erde und das Herz als zentrales Organ der Goldprozesse im Körper.

muellerfrahling - 014 p

Biochemie oder Homöopathie

Interessanterweise ist unser Herz das goldreichste Organ des Körpers. Aurum ist ein Erweiterungsmittel, das von den Nachfolgern Schüßlers vor dem 2. Weltkrieg schon verwendet wurde. Man ging davon aus, dass Gold im menschlichen Körper lebensnotwendig sei. Heute ist das nicht bewiesen und daher können wir nicht genau sagen, ob die Wirkung von Nr. 25 eine biochemische oder eher eine homöopathische ist. Traditionell wird dieses Mittel auf der körperlichen Ebene zur Stärkung von Herz, Leber und weiblichen Geschlechtsorganen angewendet und auf der psychischen zur Unterstützung bei schwermütigen Verstimmungen, Zweifeln an der Sinnhaftigkeit des eigenen Tuns.

Wachen und Schlafen im Rhythmus

Nr. 25 Aurum chloratum natronatum wird heute sehr erfolgreich zur Unterstützung des Schlaf-Wach-Rhythmus angewendet. Manche möchten jetzt im Dezember nur noch schlafen, andere kommen wiederum nicht zur Ruhe. Gesteuert wird der Schlaf durch ein Hormon (Melatonin), das in der Zirbeldrüse im Gehirn gebildet wird – und zwar im Dunkeln. Je mehr Dunkelheit, desto mehr Melatonin, die Konzentration von Melatonin im Blut steigt und der Mensch wird müde. Da Melatonin in der Leber abgebaut wird, entscheidet die Fähigkeit der Leber darüber, ob Melatonin im Körper angereichert wird. Deshalb heißt es auch: „Der Schmerz der Leber ist die Müdigkeit“. Allerdings lässt die Melatoninproduktion im Alter nach. Dann können regelmäßig am Abend 3 Tabletten Nr. 25 neben den Entspannungssalzen Nr. 2 Calcium phosphoricum und Nr. 7 Magnesium phosphoricum genommen werden.

Eure Margit Müller-Frahling

Meine Wünsche für euch

Ich wünsche euch ein „goldenes Fest“ der Freude, des inneren Lichts und des Friedens! Habt herzlichen Dank für eure Rückmeldungen und Unterstützung. Ich freue mich auf das nächste Jahr.
[divider_flat]

[box style=“rounded“]„Was ist herrlicher als Gold? fragte der König.
Das Licht, antwortete die Schlange.
Was ist erquicklicher als Licht? fragte jener.
Das Gespräch, antwortete diese.“
(J.W. Goethe)[/box]

  1. Vielen herzlichen Dank für die weisen, treffenden Worte, die mein Innerstes berühren und ganz meiner Auffassung der Wertigkeit des Seins entsprechen!
    Ich wünsche Ihnen stimmungsvolle Festtage und ein erfülltes 2016 mit vielen tollen Begegnungen.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Brigitte Burkhalter

  2. H. Brückner

    Toller Artikel und genau zur richtigen Zeit. Werde ich testen. Dickes DANKESCHÖN dafür.
    Von mir ebenfalls ein frohes neues Jahr voller glücklicher Momente.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.